Übersicht zum Call for Papers

Der Call for Papers zur REAL CORP 2019 ist offen bis 6. Dezember 2018. Wir nehmen Ihre Beiträge in zwei Kategorien entgegen:

  • Reviewed Papers: wissenschaftliche Beiträge, die ein zweistufiges Peer-Review-Verfahren durchlaufen (max. 10 Seiten);
  • Non-Reviewed Papers: z. B. Praxisberichte, Projektberichte: über die Annahme entscheidet das Programmkomitee (max. 6 Seiten).

Das Peer-Review-Verfahren dient der weiteren Steigerung der Qualität der Vorträge bei der REAL CORP. Damit die Praxisrelevanz der Beiträge nicht verloren geht, werden die eingereichten Papers nicht nur nach ihrer wissenschaftlichen Qualität, sondern auch nach Praxisrelevanz und „Visionskraft” beurteilt. Es ist auch möglich, Vorträge ohne Review-Verfahren einzureichen, in diesem Falle entscheidet das REAL-CORP-Team über Annahme oder Ablehnung des Papers.

Detaillierte Information für Autoren

 

Wie Sie Ihr Abstract einreichen

Die Einsendung Ihres Abstracts erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg. Bitte laden Sie sich die entsprechende Vorlagendatei herunter, bevor Sie Ihr Abstract verfassen:

Um Ihr Abstract-Dokument auf unseren Server zu laden, legen Sie sich bitte ein Benutzerkonto auf unserem Konferenzadministrationsportal MY.CORP an. Ihre Kurzfassung sollte nicht länger als eine Seite in der gegebenen Vorlage sein und braucht keine Abbildungen zu enthalten.

 

Einsendeschluss ...

Natürlich möchten wir sicherstellen, dass alle Beiträge die gleichen Chancen haben. Um den Reviewern und dem Programmkomitee genügend Zeit zu geben, alle Beiträge zu begutachten, ist das Einsenden von Beiträgen nur innerhalb eines begrenzten Zeitaraums möglich.

Bitte reichen Sie Ihr Abstract bis spätestens 6. Dezember 2018, 23.59 MEZ, ein. Zur Übermittlung des Dokuments verwenden Sie bitte ausschließlich MY.CORP.

Weitere wichtige Fristen am Weg zur Veröffentlichung Ihres Papers